Dienstag, 19. Februar 2013

Mehr Igel als Hase

Red Rabbit, roter Hase. So der Titel eines vor einiger Zeit erschienenen Clancy-Romans, den ich gerade eben lese. Mittlerweile bin ich auf Seite 130 und habe mehr den Eindruck von Igel als von Hase. Die Geschichte schleppt sich nur mühsam über die Seiten, kommt kaum in Fahrt. Wo andere Autoren schon mit Höchstgeschwindigkeit über die Autobahn der Spannung rasen, beschleunigt Clancy immer noch im ersten oder zweiten Gang.

Entweder habe ich einfach schon zu lange keinen Clancy mehr gelesen. Oder 'Red Rabbit' ist wirklich alles andere als ein Roman für musterhaften Einstieg. Viele Namen. Viele Details. Und noch wenig Ahnung, was eigentlich abgeht.

Nun, ich beisse durch...

>> Red Rabbit bei Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen