Donnerstag, 15. November 2012

John Grisham

John Grisham (Jhg 1958) war ursprünglich Rechtsanwalt, wurde später aber vor allem durch seine Justiz-Thriller weltberühmt. 

Sein Erstlingswerk "Die Jury" (O: A Time to Kill) hat er geschrieben, nachdem ihn ein realer Fall dazu inspirierte. Während drei Jahren stand er um 5 morgens auf, schrieb ein paar Stunden am Manuskript und ging dann zur Arbeit. Zahlreiche Verlage lehnten das Manuskript ab. Die dürften sich heute die Haare ausreissen. :-)

Noch am gleichen Tag, als Grisham seinen ersten Roman beendete, begann er, den zweiten zu schreiben. Daraus wurde "Die Firma" (O: The Firm). Paramount kaufte ihm die Filmrechte für 600'000 US-Dollar. Jetzt war Grisham berühmt. Bald darauf gab er seinen Beruf als Rechtsanwalt auf. 

Was mir an Grisham besonders gefällt: Seine Romane sind keine Fortsetzungsgeschichten und können daher grundsätzlich in beliebiger Reihenfolge gelesen werden. Man muss also beim Kauf nicht stets darauf achten, auch ja in der richtigen Reihenfolge zu bleiben. 

Fast alle Grisham-Romane sind Justiz-Thriller, er hat jedoch auch drei Romane geschrieben, die komplett aus der Reihe tanzen: 

"Das Fest" ist eine höchst witzige und überrissene Weihnachtskomödie, die ebenfalls verfilmt wurde. "Der Coach" handelt von einem Profi-Sportler, der sich von seinem sterbenen Coach verabschiedet und in "Die Farm" wird ein kleiner Junge Zeuge eines Verbrechens, das er von nun an auf seine Weise verarbeiten muss. 

Auflistung der Justiz-Thriller von Grisham
  • 1989: Die Jury (A Time to Kill)
  • 1991: Die Firma (The Firm)
  • 1992: Die Akte (The Pelican Brief) 
  • 1993: Der Klient (The Client) 
  • 1994: Die Kammer (The Chamber) 
  • 1995: Der Regenmacher (The Rainmaker)
  • 1996: Das Urteil (The Runaway Jury)
  • 1997: Der Partner (The Partner)
  • 1998: Der Verrat (The Street Lawyer)
  • 1999: Das Testament (The Testament)
  • 2000: Die Bruderschaft (The Brethren)
  • 2002: Der Richter (The Summons)
  • 2003: Die Schuld (The King of Torts)
  • 2004: Die Liste (The Last Juror)
  • 2005: Die Begnadigung (The Broker)
  • 2006: Der Gefangene (The Innocent Man)
  • 2008: Berufung (The Appeal)
  • 2009: Der Anwalt (The Associate)
  • 2010: Das Geständnis (The Confession)
  • 2011: Verteidigung (The Litigators)
  • 2012: (The Racketeer)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen